Haus der Familie     Mittendrin     diakonisches Werk

 
BannerbildBannerbildOffener Treff 1BannerbildBannerbildBannerbildImkern 1
     +++   30. 09. 2020 Handarbeitsgruppe  +++     
     +++   30. 09. 2020 Beratung in Sachen Migration  +++     
     +++   01. 10. 2020 Herzenssprechstunde  +++     
     +++   01. 10. 2020 Du bist nicht allein  +++     
     +++   01. 10. 2020 Selbsthilfe Freundeskreis  +++     
     +++   07. 10. 2020 Beratung in Sachen Migration  +++     
02681 950438
Link verschicken   Drucken
 

Leitbild leichte Sprache

Leit-Bild für das Mehr-Generationen-Haus „Mittendrin“ in leichter Sprache

 

 

logo

 

Leit-Bild bedeutet:

Das sind unsere Ziele und Ideen.

Davon lassen wir uns leiten.

 

 

Mehr-Generationen-Haus bedeutet:

Das ist ein Haus für Kinder, Jugendliche, Mittel-Alte und alte Menschen

 

 

Generationen

                  

 

 

In unserem Haus fühlt sich jeder wohl

Daran arbeiten wir.

Bei uns ist jeder will-kommen.

Wir achten jeden Menschen.

 

Bei uns treffen sich Menschen

Hier ist jeder gern gesehen als Gast.

Es ist egal:

  • Wo die Menschen her kommen
  • Ob die Menschen arm sind oder reich

 

 

alle

 

  • Ob die Menschen alt sind oder jung

 

Generationen

 

 

Jeder lernt bei uns vom anderen

Die alten Menschen lernen von den jungen Menschen.

Die jungen Menschen lernen von den alten Menschen.

Jeder lernt von jedem.

Menschen lernen bei uns sich selbst zu helfen.

 

 

Bei uns gehört jeder dazu

Das gilt besonders für Menschen, die sonst ausgeschlossen sind.

  • Arme Menschen
  • Alte Menschen

 

alt

  • Menschen mit Behinderungen

 

rolliblind

  • Menschen aus fremden Ländern

 

alle

  • Kranke Menschen

krank

 

Wir arbeiten mit anderen zusammen

 

Selbst-Hilfe-Gruppen, Vereine und andere Gruppen sind hier Partner.

In einer Selbst-Hilfe-Gruppe treffen sich Menschen, die alle das gleiche Problem haben.

 

  • Wenn einer krank ist.
  • Zum Beispiel, wenn er Krebs hat.
  • Das kann aber auch eine Sorge sein.
  • Wie zum Beispiel eine Trennung.
  • Oder wenn sich jemand allein fühlt.

 

In der Gruppe sprechen die Leute mit-einander.

 

gruppe

 

Jeder ist gleich viel wert.

Die Menschen verstehen den anderen gut.

Weil jeder das Problem kennt.

Gemeinsam versuchen sie Probleme zu lösen.

Weil mehrere Menschen mehr wissen als einer allein.

 

 

 

 

 

Alle Mit-Arbeiter im Haus sind gleich viel wert

Es ist dabei egal, ob

  • jemand für seine Arbeit hier Geld bekommt
  • jemand für seine Arbeit hier kein Geld bekommt

 

 

Jeder Mensch kann etwas besonders gut

Alle Mit-Arbeiter lernen bei uns dazu.

Sie lernen von anderen Mit-Arbeitern.

Es gibt auch Kurse um Neues zu lernen.

 

    lernen                 

 

Alle Mit-Arbeiter treffen sich um mit-einander zu reden.

Mit-Arbeiter fühlen sich wohl bei uns.

 

 

Uns ist wichtig, was unsere Gäste wünschen und denken

Wir hören zu.

Wir helfen.

 

Uns sind die Stellen, die uns Geld für unsere Arbeit geben, wichtig

 

 

 

Wir sind ein Haus ohne Alkohol, Zigaretten und Drogen

Wir wollen, dass die Menschen gesund bleiben.

 

Wir sorgen gut für uns selbst

Wir achten einander.

Wir helfen einander.

Wir sind für einander da.

 

 

 

Dieses Leit-Bild haben alle Mit-Arbeiter im März 2010 beschlossen:

Bezahlte Mit-Arbeiter und un-bezahlte Mit-Arbeiter gemeinsam.

 

 

 

 

Dieser Text wurde übersetzt vom:

 

 

paritätische

 

 

Kompetenz-Zentrum Leichte Sprache             

PARITÄTISCHES Zentrum

Neustr.34

 

56457 Westerburg

 

Fon: 0 26 63/91 96 71

Fax: 0 26 63/26 67

 

Mail:

HP: www.leicht-sprechen.de

 

Leitung: Vera Apel-Jösch, (ass.jur.)

 

Träger:                DER PARITÄTISCHE, Landesverband

Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.

                            Feldmannstr.92

 

                            66119 Saarbrücken

 

1.Vors.: Prof. Reiner Feth

Landesgeschäftsführer: Wolfgang Krause

Vereinsregister:  Amtsgericht Saarbrücken VR 2490

Steuernr.: Finanzamt Saarbrücken

040/140/06120

 

 

Im konkreten Fall:

         Übersetzer: Vera Apel-Jösch

        

         1. Prüfer: Peter Schmallenbach

         2. Yvonne Theiß

 

 

 

 

 

Bilderlizenzen:

1) Illustrationen: © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013; Lizenznr. 2eb1-db9b91-1b40

2) Alle mit dem Kürzel „Ape 15“ und  dem Copyright-Zeichen veröffentlichten Zeichnungen gehören dem Kompetenz-Zentrum Leichte Sprache. Man darf sie nicht  woanders benutzen oder kopieren.

3) Das Logo „Leichte Sprache“  auf der Titelseite gehört

www.inclusion europe. org

Wenn man es verwendet, muss dies auf dem Schriftstück vermerkt sein und man muss an inclusion europe ein Belegexemplar senden.

 

 

                                                                                                                                                                                  

 

 

 

                                                                                                                

 

Mittendrin