Haus der Familie     Mittendrin     diakonisches Werk

 
BannerbildBannerbildBannerbildOffener Treff 1BannerbildImkern 1Bannerbild
     +++   30. 09. 2020 Handarbeitsgruppe  +++     
     +++   30. 09. 2020 Beratung in Sachen Migration  +++     
     +++   01. 10. 2020 Herzenssprechstunde  +++     
     +++   01. 10. 2020 Du bist nicht allein  +++     
     +++   01. 10. 2020 Selbsthilfe Freundeskreis  +++     
     +++   07. 10. 2020 Beratung in Sachen Migration  +++     
02681 950438
Link verschicken   Drucken
 

LSBT*IQ

Netzwerk LSBT*IQ berät und unterstützt hier vor Ort

LSBT

Ein Netzwerk will Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und ihrer geschlechtlichen Identität Ausgrenzung und Mobbing erfahren, hier vor Ort unterstützen. Auf Initiative des Evangelischen Kinder- und Jugendzentrums Altenkirchen KOMPA und des HIBA Wissen wurde nun gemeinsam mit dem Mehrgenerationenhaus „Mittendrin“ des Diakonischen Werks im Kirchenkreis in Altenkirchen das Netzwerk LSBT*IQ im Landkreis Altenkirchen gegründet.

Gerade im ländlichen Raum gibt es kaum Anlaufstellen für die berührten Menschen  und hier setzt das Netzwerk LSBT*IQ im Kreis Altenkirchen an und bietet jungen Menschen und ihren Angehörigen niederschwellige, anonyme und individuelle Beratungs- und Unterstützungsangebote. Daneben möchte das Netzwerk mit Veranstaltungen wie Fachtagen oder Kulturevents zum wissenschaftlichen und öffentlichen Diskurs beitragen.

 

# ansprechbar

# vielfältig

# individuell

wirbt das Netzwerk in seinem Flyer:

LGBT Flyer 1

LGBT Flyer 2

Dass ein hoher Bedarf an Hilfen besteht, können die Mitarbeiter*innen des KOMPA in Altenkirchen bestätigen. Hatten sie doch rund um das Thema LSBT*IQ  bereits im Herbst 2019 eine Veranstaltungsreihe „90 Tage wir“ angeboten (mit Konzerten, Ausstellungen und Theaterstücken) und dabei erfahren, dass sich auf dem Land die Menschen im Umgang mit den „Anders-Sein“ deutlicher schwerer tun als im großstädtischen Umfeld. In der Veranstaltungsreihe – ebenfalls mit Kooperationspartnern – wurde deutlich, „dass jetzt die Zeit reif ist“ um vor Ort Ansprachemöglichkeiten zu bieten und „Netze des Miteinanders“ zu knüpfen.

Im Mehrgenerationenhaus „Mittendrin“ in Altenkirchen hatte Koordinations-Leiterin Silke Seyler schon vor rund sieben Jahren versucht erste Angebote zu machen. Doch damals, als Seyler als „Vielfalts-Coach“ angeregt wurde durch Landesinitiative und örtliche Signale, schien die Zeit noch nicht reif dafür. Betroffene suchten ihre „Netze“ damals noch verstärkt im großstädtischen Bereich.

Angebote vor Ort:

Ansprechbar sind alle Partner des Netzwerk LSBT*IQ im Kreis Altenkirchen (nicht nur) für jungen Menschen und ihren Angehörigen. Niederschwellig und anonym gibt es die Beratungs- und Unterstützungsangebote!

 

Darüber hinaus gibt es bereits  folgende feste Angebote:

Das Mehrgenerationenhaus Mittendrin bietet z.B. an jedem letzten Mittwoch im Monat ( 19-21 Uhr) einen „Treffpunkt für Angehörige“ (Eltern, Partner*innen, erwachsene Kinder und Anverwandte) von queeren Menschen, die ein Forum für ihre persönliche Situation suchen.

Kontakt: Tel: 0157/352 082 57 oder per Mail an

 

Der HIBA bietet Beratung, Begleitung, Aufklärung für queere und nicht geoutete Schüler, oder unterstützt auch Lehrer*innen zu allen queeren Themen.

Kontakt: Tel 0157/364 837 64 oder per Mail an ;

 

Das KOMPA in Altenkirchen bietet eine Jugendgruppe (ab 12 Jahre) an. Hier treffen sich zweimal im Monat queere und nicht geoutete junge Menschen und gestalten ein vielfältiges Programm (u.a. Film-, Koch-, Spielevents oder auch Touren.

Kontakt: Tel. 0160/37 98 33 70 oder per Mail an

 

Alle Interessierten können gerne Kontakt aufnehmen und auch jenseits der festen Angebote die Netzwerk-Partner vor Ort ansprechen!

 

Mittendrin